Kommission für die paläontologische und

stratigraphische Erforschung Österreichs (KPSOE)

(am 31.12.2012 stillgelegt)

 



 
 
Die Kommission wurde 1963 zunächst als Körperschaft zur Herausgabe des Catalogus Fossilium Austriae eingesetzt. Zu ihren Aufgaben zählten die Förderung von Forschungsprojekten, die sich mit Paläoökosystemen in Österreich befassen, die Betreuung lithostratigraphischer und paläontologischer Datenbanken (Lithstrat, OeTyp, Austrofossil) sowie die Mitwirkung bei der Herausgabe der "Stratigraphischen Tabelle von Österreich". Die Kommission wurde am 31.12.2012 stillgelegt.
 
     
     
   
 

 

Letzte Aktualisierung am 26.02.2013